Aktuelles

Projekt von Pastor Shaji

Lieber Pfarreirat, lieber Gemeinderat und liebe Pfarrgemeinde!

Am 31.12.2021 werde ich 50 Jahre alt, ein ungünstiges Datum für mein Fest. Deshalb möchte ich meinen Geburtstag im Rahmen des Neujahrsempfangs am 1. Jan. 2022 feiern. Ich persönlich möchte keinerlei Geschenke.

Aber vor einigen Tagen hat mich mein Bruder aus Kerala (Indien) gefragt, ob ich seinen Nachbarn, einer jungen Hindufamilie mit zwei Kindern helfen könne. Sie haben beim letzten Taifun (ein gewaltiger Wirbelsturm mit Starkregen) ihr Haus aus Lehm verloren und leben jetzt in einem provisorischen Lager im Rathaus.

Ein neues Haus mit etwa 40 m² Grundfläche würde ungefähr 16.000€ kosten. Das wäre dann etwas Stabiles für das ganze Leben der Familie. Der Mann ist jedoch Tagelöhner. Er arbeitet auf einer Gummiplantage. Sein Lohn reicht, dass die Familie leben kann und satt wird. Zum Sparen reicht das Geld aber nicht.

Ich bitte Sie alle sehr herzlich, dieser Familie zu helfen. Wir hier in Deutschland können uns die bittere Armut in meiner Heimat gar nicht vorstellen.

Der Unterschied zwischen Arm und Reich ist unvorstellbar groß.

Das Kastenwesen ist schon lange abgeschafft, doch in den Köpfen vieler Menschen existiert es immer noch. Und so sind die wenigsten Hindus bereit, den Armen zu helfen.

Das machen wir Christen.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mein Projekt großzügig unterstützen würden.

Vielen Dank!

Ihr Pastor Shaji Sebastian

P.S:  Am Hauptportal liegen Fotos von dem ehemaligen Haus, der Hindufamilie aus, das von dem Taifun zerstört wurde, und dem Grundriss des neuen Hauses.

Hier ist die Kontonummer für Ihre Überweisung:

 

Empfänger:  Zentralrendantur

IBAN: DE14400602650003968500

Bitte auf der Überweisung bemerken:  Verwendungszweck: Projekt von Pfarrer Shaji in Indien.

 

 

Link: Projekt von Shaji

Corona - Wichtige Informationen aus der Pfarrgemeinde


<< Aktuelle Berichte >>

siehe auch
► Berichte