Rent-a-Nik-Aktion der Messdienerleiterrunde

Erlös der Rent-a-Nik-Aktion der Messdienerleiterrunde St. Jakobus geht an die Ukrainehilfe

 

Im Rahmen ihrer Rent-a-Nik-Aktion erhielten die Leiterinnen und Leiter der Messdienergemeinschaft St. Jakobus Spenden in Höhe von 620 Euro.

Diesen Betrag überreichten sie am Montag der Ukrainehilfe.

Stellvertretend für die gesamte Leiterrunde waren bei der Übergabe Johannes Pieper,

Mitja Teckentrup, Moritz Rupieper, Katharina Wonnemann und

Pfarrer Andreas Dieckmann zugegen.

 

Mit den geflüchteten Menschen aus der Ukraine freute sich Dunja Senger, ehrenamtliche Koordinatorin der Ukrainehilfe (nicht auf dem Bild), über die Spende.