Pfarrnachrichten

St. Jakobus Ennigerloh

Gedanken für die Woche

Gedanken für die Woche vom 25.09.2021

Gedanken für die Wochen 26.09. bis 01.10.

 

Liebe Leserinnen und Leser!

 

An diesem Samstag feiert die Kirche das Namensfest des heiligen Nikolaus von Flüe. Ich möchte aber seine Frau Dorothea in den Blick nehmen, weil sie meist übersehen wird.

Dabei ist sie aus meiner Sicht eine besondere Frau. Sie ist einverstanden als ihr Ehemann und Vater von 10 Kindern den Hof verlässt und sich als Einsiedler zurückzieht. Sie bewirtschaftet nun den Hof mit Hilfe der z.T. schon erwachsenen Kinder, aber ist immer noch als Mutter für die kleineren Kinder da. Sie unterstützt ihn und versorgt ihn mit Essen, so dass er in der Einsiedelei als Berater für Politiker und als Friedensstifter tätig sein kann. So hat auch sie Anteil an den Frieden, der mit Hilfe von Nikolaus zwischen Österreich und der Schweiz geschlossen wird. Sie bleibt die entscheidende und hilfreiche Frau an seiner Seite.

Darum wäre es längst an der Zeit auch sie heilig zu sprechen.

Für mich ist sie das auch schon, so wie viele andere Frauen und Mütter auch. Inzwischen sehen dies andere Christen genauso. In Konstanz ist ein Kinderhaus nach ihr benannt und auch Kindergärten tragen in der Schweiz ihren Namen. Auch wir dürfen sie als eine außergewöhnliche Frau und Heilige verehren.

 

Otto Aarts

 

 

Link: Gedanken für die Woche

Gedanken für die Woche vom 18.09.2021

Gedanken für die Woche

 

- Wenn Erwachsene sich unterhalten, dann habt ihr Kinder ruhig zu sein! - Können die mit ihren Kindern nicht draußen bleiben, die stören doch nur unseren Gottesdienst!

„Und er stellte ein Kind in ihre Mitte: Wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf!“

Höre ich diese Aussagen nacheinander, dann macht sich in mir ein unangenehmes Gefühl breit. Denn welchen Platz gebe ich Kindern in meinem Alltag? Wie gehe ich mit ihnen um? Auf der Suche nach einer Antwort kann ich mich von Jesus ertappt fühlen. Ertappt fühlten sich auch wohl die Jünger. Jesus will seinen Freunden den Sinn seines Lebens und seiner Botschaft nahe bringen - und die Jünger haben nichts Besseres zu tun, als darüber nachzudenken, wer von ihnen der Beste, der Beliebteste, Klügste, Einflussreichste, Schönste, der Mächtigste ist. Jesus macht keine Vorhaltungen. Er setzt ein Zeichen: denn in die Mitte dieser Besten und Klugen stellt er ein Kind. Diesem schenkt er seine ganze Aufmerksamkeit.

Im heutigen Evangelium wird nichts davon erzählt, wie die Jünger reagierten. Aber es braucht wohl wenig Fantasie, um sich vorzustellen, wie es denen ging: Sprachlos und beschämt - eine peinliche Situation, aber eine deutliche Geste!

Und die Botschaft ist klar: Jesus stellt die Menschen in den Mittelpunkt, die klein und schwach sind. Es geht ihm um alle, die am Rand stehen und ausgegrenzt werden. Es geht ihm um die Schwachen, die Gemiedenen, Unansehnlichen, die Traurigen und Ohnmächtigen. Das Kind stand stellvertretend in der Mitte für alle Menschen, die keinen Platz haben in der menschlichen Gemeinschaft.

Und heute steht das Kind stellvertretend für die in der Mitte, die bei uns, in unseren christlichen Gemeinden, durch das soziale Netz, durch das Netz dieser bürgerlichen Gesellschaft und Kirche fallen. Jesus gibt den Menschen, die keiner ansehen will, Ansehen und Würde.

Gar nicht so einfach – dieses Evangelium zu leben. Es legt einen Finger auf die Wunden unserer Kirche - und mir bleiben Fragen. Denn was ist mit den Menschen, die bei uns draußen stehen, über deren Verhalten wir den Kopf schütteln, mit denen wir nichts zu tun haben wollen? Was ist mit denen, die zu uns an die Pfarrhaustür kommen und um Geld bitten? Was ist mit den Flüchtlingen, mit denen, die keine Lobby, kein Ansehen haben?

„Und Jesus stellt in unsere Mitte...“ - lassen wir uns von Jesu Geste herausfordern?

Der heutige Caritassonntag ist eine gute Gelegenheit, die Menschen in die Mitte zu stellen, die am Rande stehen.

Ich wünsche Ihnen einen guten Sonntag und eine gute Woche.

 

Paul Sommer, Diakon

 

 

Link: Gedanken für dieWoche

St. Jakobus Ennigerloh

KIRCHENZEITUNG VOM 25.09.-01.10.

Pfarrnachrichten

 

Kirchenzeitung für 26. September 2021

 

 

Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei

Samstag, 25.09.

18.00 Uhr   Pfarrkirche St. Jakobus:  Eucharistiefeier

Sonntag, 26.09.  26. Sonntag im Jahreskreis

09.30 Uhr   Kirche St. Laurentius:   Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

09.30 Uhr   Kirche St. Mauritius:     Eucharistiefeier (Patronatsfest)

11.00 Uhr   Pfarrkirche St. Jakobus: Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

11.00 Uhr   Kirche St. Margaretha:  Eucharistiefeier

 

 

Anordnung der Wahl

Am 6./7. November 2021 finden in unserer Pfarrei die Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarreirat statt. Gleichzeitig wählen wir in den Gemeinden die Verwaltungs- und die Gemeinderäte.

Obwohl die Corona-Pandemie unser Leben in den Pfarreien enorm bestimmt, hat unser Bischof Dr. Felix Genn entschieden, die Wahl durchzuführen.
Auch eine Verschiebung garantiert nicht, dass die Wahlen einige Monate später besser vollzogen werden können. Die vorhandenen Pfarreiräte und Kirchenvorstände haben sich für eine festgelegte Amtszeit bereit erklärt. Eine automatische Verlängerung ihrer Amtszeit ist nicht ohne weiteres möglich, insbesondere bei den Kirchenvorständen, als oberstes Gremium einer Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Und ohne die beiden demokratisch legitimierten Laiengremien ist eine Pfarreileitung für uns undenkbar. Verantwortung gemeinsam zu tragen und unser Gemeindeleben aktiv mitzugestalten ist, heute wichtiger denn je.

Dabei hat es sich in unserer Pfarrei als gut erwiesen, dass die lokalen Gremien – Verwaltungsrat und Gemeinderat – die Beschlussvorlagen für die pfarrlichen Gremien – Kirchenvorstand und Pfarreirat – erarbeiten.

 

Wir freuen uns, dass viele bereit sind, auf diese Weise (als Kandidatin/Kandidat) Verantwortung in unseren Gemeinden und der Pfarrei wahrzunehmen.

Der Kirchenvorstand setzt sich aus 16 Personen (plus geborene Mitglieder) zusammen, wobei die Hälfte dieses Mal gewählt wird, also acht Personen (bei uns sind das zwei aus jeder Gemeinde).

In den Pfarreirat wählt jede Gemeinde drei Personen, wobei die mitgliederstärkste Gemeinde, St. Jakobus (zusammengesetzt aus St. Jakobus und St. Ludgerus) sechs Personen zur Wahl stellen darf.

 

Die Verwaltungsräte und Gemeinderäte als lokale (Mit-)Leitungsinstitutionen kennen keine Begrenzung der Mitgliederzahl.

Sitzungen der Gemeinderäte und des Pfarreirates sind immer auch öffentliche Sitzungen.

Bitte unterstützen Sie die Wahl und dann besonders die gewählten Mitglieder der Leitungsgremien bei und in ihrer Arbeit.

Mit einem Dank des Seelsorgeteams für das aktive Engagement grüßt Sie

 

Pfr. Andreas Dieckmann

 

 

Aus unserer Gemeinde

 

Zeitraum:                              25.9.2021 - 2.10.2021

Dekanat:                                Beckum

Pfarrei:                                  St. Jakobus

Gemeinde:                             St. Jakobus


Samstag, 25.09.

18.00 Uhr        Eucharistiefeier


Sonntag, 26.09.  26. Sonntag im Jahreskreis

11.00 Uhr        Eucharistiefeier


Mittwoch, 29.09.

10.00 Uhr        Wort-Gottes-Feier im St. Josef-Haus


Donnerstag, 30.09.

19.00 Uhr        Eucharistiefeier


Freitag, 01.10.    Herz-Jesu-Freitag

09.30 Uhr        Rosenkranzgebet

10.00 Uhr        Eucharistiefeier

15.00 Uhr        Wort-Gottes-Feier im St. Josef-Haus


Samstag, 02.10.

18.00 Uhr        Eucharistiefeier

 

 

Kollekte

Heute halten wir die Kollekte für die Anschaffung der neuen Lautsprecheranlage in unserer Kirche 

 

 

Herz-Jesu-Freitag

Am Freitag, 01.10..feiern wir um 10.00 Uhr die Eucharistiefeier mit der Spendung des sakramentalen Segens in der St. Jakobus Kirche. Die Kollekte ist für die Priesterausbildung bestimmt.

 

Wir wissen, dass manche Menschen nicht mehr zur Kirche kommen können, aber doch gerne mit dem gottesdienstlichen Leben der Gemeinde verbunden bleiben möchten.

Solcherart Verbindung kann durch eine kleine Wort-Gottes-Feier mit Spendung der heiligen Kommunion zuhause geschaffen werden.

Unser Dank gilt den Kommunionhelferinnen und Kommunionhelfern, die diesen gemeindlichen Dienst verrichten und zu diesen Menschen gehen.

Zugleich möchten wir Sie, falls Sie aus Krankheits- oder anderen Gründen nicht mehr zur Kirche kommen können, einladen und ermutigen, im Pfarrbüro oder bei Gemeindemitgliedern nach der Möglichkeit der Hauskommunion zu fragen.

Als Gemeinde ist es uns wichtig, das Gebet für Sie und mit Ihnen zu pflegen.

 

 

Rosenkranzgebet

Zum Rosenkranzgebet am Freitag, 1.10. um 09.30 UHR laden wir alle herzlich in die Jakobuskirche ein.

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten der Bücherei

dienstags           9.00 – 11.00 Uhr

                        15.00 – 17.00 Uhr

mittwochs       15.00 – 17.00 Uhr

donnerstags     16.00 – 18.00 Uhr

freitags            16.00 – 18.00 Uhr

samstags          10.00 – 12.00 Uhr

 

 

 

Öffnungszeiten im Pfarramt St. Jakobus

Montag, Mittwoch und Donnerstag  08.30 – 12.00 Uhr

 

Tel.: 02524 26770

E-mail : stjakobus-ennigerloh@bistum-muenster.de

Internet: www.kirche-ennigerloh.de

 

 

 

Friedhofsverwaltung

Ansprechpartnerin: Vanessa Splietker

Tel.: 02521 93 12 63

 

 

Link: Aus unserer Gemeinde

Kirchenzeitung vom 18.09.-24.09.

Kirchenzeitung für  19. September 2021

Pfarrei St. Jakobus

 

 

Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei

Samstag, 18.09.

18.00 Uhr Pfarrkirche St. Jakobus:         Eucharistiefeier

Sonntag, 19.09.  25. Sonntag im Jahreskreis

09.30 Uhr Kirche St. Margaretha:            Eucharistiefeier

09.30 Uhr Kirche St. Mauritius: Eucharistiefeier

11.00 Uhr Pfarrkirche St. Jakobus:         Eucharistiefeier

11.00 Uhr Kirche St. Laurentius: Eucharistiefeier

 

Einladung zum Gebet

Der Gebetskreis trifft sich am Mittwoch, 22.09. um 19.00 Uhr in der St. Mauritius Kirche, Enniger. Die Gemeinde ist dazu herzlich eingeladen.

 

 

Aufruf der Deutschen Bischöfe zum Caritassonntag

Liebe Schwestern und Brüder!

Unter dem Motto „Neue Normalität gestalten: „DasMachenWirGemeinsam“ setzt sich die aktuelle Kampagne der Caritas mit den Folgen der Pandemie auseinander. Dabei will sie den Blick bewusst nach vorne richten. Immer wieder wurden durch die Pandemie soziale Fragen offengelegt. Nicht nur das Netz sozialer Sicherung wird zu überprüfen sein. Auch die ungleich verteilten Bildungschancen haben sich in den vergangenen Monaten deutlich gezeigt. Eine der Forderungen lautet deshalb: „Niemand darf sozial abstürzen!“ Mit der Forderung „Gute Pflege ist Menschenrecht!“ möchte die Caritas unterstreichen, dass wir als gesamte Gesellschaft dafür Sorge tragen, wie wir die Pflegebedingungen für Pflegende und Gepflegte verbessern können. Der Weg in eine neue Normalität kann gleichzeitig zur Chance werden, unser Zusammenleben ökologisch verantwortlicher zu gestalten. Unsere Art zu leben ist längst zu einer Belastung für unseren Planeten geworden. Der dazu notwendige Veränderungsprozess ist sozial und gerecht zu gestalten. Unsere Caritas will mit ihrer Kampagne diese Herausforderungen in den Fokus rücken. Tag für Tag setzen sich in unserer Kirche und ihrer Caritas Menschen vor Ort und weltweit für eine neue Normalität und ein besseres Zusammenleben ein, wie wir es vorher vielleicht gar nicht kannten. (Hier können konkrete Beispiele aus der Diözese oder Pfarrei genannt werden.) Bitte unterstützen Sie durch Ihre Gabe die Arbeit der Caritas. Die Kollekte des Caritas-Sonntags ist für die vielfältigen Anliegen der Caritas in unseren Pfarrgemeinden und der Diözese bestimmt. Dafür danken wir sehr herzlich.

 

Für das Bistum Münster

 † Dr. Felix Genn Bischof von Münster

 

 

Samstag, 18.09.

16.45 Uhr      Tauffeier

18.00 Uhr      Eucharistiefeier

Sonntag, 19.09.  25. Sonntag im Jahreskreis

11.00 Uhr      Eucharistiefeier      

Mittwoch, 22.09.

10.00 Uhr      Eucharistiefeier im St. Josef-Haus

Donnerstag, 23.09.

19.00 Uhr      Eucharistiefeier

Freitag, 24.09.

10.00 Uhr      Eucharistiefeier

Samstag, 25.09.

18.00 Uhr      Eucharistiefeier

 

Kollekte

Die Kollekte des Caritas-Sonntags ist für die vielfältigen Anliegen der Caritas in unserer Pfarrgemeinden bestimmt.

 

 

MUNA

In den Gottesdiensten am kommenden Wochenende in St. Jakobus  (Samstag um 18 Uhr und Sonntag um 11 Uhr ) wird Frauke Santos Saéz  das Projekt MUNA vorstellen.

Die Initiative „Miteinander und nicht allein“ ist ein vom Land gefördertes Projekt. Das Anliegen ist, Angebote vor Ort zu nutzen,  um Begegnungsmöglichkeiten für Menschen zu schaffen und Menschen aus der Isolation zu holen.

Frau Santos-Saéz wird die MUNA-Flyer und den Flyer der Erzählfreundschaft am Ende des Gottesdienstes vorstellen und verteilen.

Wir als Kirchengemeinde unterstützen gerne dieses Projekt.

 

 

Öffnungszeiten der Bücherei

dienstags          9.00 – 11.00 Uhr

                        15.00 – 17.00 Uhr

mittwochs      15.00 – 17.00 Uhr

donnerstags   16.00 – 18.00 Uhr

freitags           16.00 – 18.00 Uhr

samstags        10.00 – 12.00 Uhr

 

 

Öffnungszeiten im Pfarramt St. Jakobus

Montag, Mittwoch und Donnerstag         08.30 – 12.00 Uhr

 

Tel.: 02524 26770

E-mail : stjakobus-ennigerloh@bistum-muenster.de

Internet: www.kirche-ennigerloh.de

 

 

Friedhofsverwaltung

Ansprechpartnerin: Vanessa Splietker

Tel.: 02521 93 12 63

 

 

Link: Aus unserer Gemeinde

St. Laurentius Westkirchen

KIRCHENZEITUNG VOM 25.09.-01.10.

Pfarrnachrichten

 

Kirchenzeitung für 26. September 2021

 

 

Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei

Samstag, 25.09.

18.00 Uhr                             Pfarrkirche St. Jakobus:        Eucharistiefeier

Sonntag, 26.09.         26. Sonntag im Jahreskreis

09.30 Uhr                             Kirche St. Laurentius:  Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

09.30 Uhr                             Kirche St. Mauritius:     Eucharistiefeier (Patronatsfest)

11.00 Uhr                             Pfarrkirche St. Jakobus: Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

11.00 Uhr                             Kirche St. Margaretha: Eucharistiefeier

 

 

Anordnung der Wahl

Am 6./7. November 2021 finden in unserer Pfarrei die Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarreirat statt. Gleichzeitig wählen wir in den Gemeinden die Verwaltungs- und die Gemeinderäte.

Obwohl die Corona-Pandemie unser Leben in den Pfarreien enorm bestimmt, hat unser Bischof Dr. Felix Genn entschieden, die Wahl durchzuführen.
Auch eine Verschiebung garantiert nicht, dass die Wahlen einige Monate später besser vollzogen werden können. Die vorhandenen Pfarreiräte und Kirchenvorstände haben sich für eine festgelegte Amtszeit bereit erklärt. Eine automatische Verlängerung ihrer Amtszeit ist nicht ohne weiteres möglich, insbesondere bei den Kirchenvorständen, als oberstes Gremium einer Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Und ohne die beiden demokratisch legitimierten Laiengremien ist eine Pfarreileitung für uns undenkbar. Verantwortung gemeinsam zu tragen und unser Gemeindeleben aktiv mitzugestalten ist, heute wichtiger denn je.

Dabei hat es sich in unserer Pfarrei als gut erwiesen, dass die lokalen Gremien – Verwaltungsrat und Gemeinderat – die Beschlussvorlagen für die pfarrlichen Gremien – Kirchenvorstand und Pfarreirat – erarbeiten.

 

Wir freuen uns, dass viele bereit sind, auf diese Weise (als Kandidatin/Kandidat) Verantwortung in unseren Gemeinden und der Pfarrei wahrzunehmen.

Der Kirchenvorstand setzt sich aus 16 Personen (plus geborene Mitglieder) zusammen, wobei die Hälfte dieses Mal gewählt wird, also acht Personen (bei uns sind das zwei aus jeder Gemeinde).

In den Pfarreirat wählt jede Gemeinde drei Personen, wobei die mitgliederstärkste Gemeinde, St. Jakobus (zusammengesetzt aus St. Jakobus und St. Ludgerus) sechs Personen zur Wahl stellen darf.

 

Die Verwaltungsräte und Gemeinderäte als lokale (Mit-)Leitungsinstitutionen kennen keine Begrenzung der Mitgliederzahl.

Sitzungen der Gemeinderäte und des Pfarreirates sind immer auch öffentliche Sitzungen.

Bitte unterstützen Sie die Wahl und dann besonders die gewählten Mitglieder der Leitungsgremien bei und in ihrer Arbeit.

Mit einem Dank des Seelsorgeteams für das aktive Engagement grüßt Sie

 

Pfr. Andreas Dieckmann

 

 

 

 

26. Sonntag im Jahreskreis

 

 

Samstag, 25.09.             11.00 Uhr      Tauffeier

 

                                           13.00 Uhr      Trauung mit Tauffeier

 

 

Sonntag, 26.09.               9.30 Uhr      Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

                                                                 

                                                                 

                                

Alternativ ist um            11.00 Uhr      Wortgottesdienst per Live-Stream aus Ennigerloh                                                www.kirche-ennigerloh.de

 

                                                             

In der Woche:

 

 

Mittwoch, 29.09.             16.00 Uhr      Wegegottesdienst der Kommunionkinder

 

 

 

Donnerstag, 30.09.       16.30 Uhr      Rosenkranzgebet     

 

                                           19.00 Uhr      Anbetung

 

 

 

Freitag, 01.10.                  8.30 Uhr     Herz-Jesu-Freitag

 

                                           15.00 Uhr      Tauffeier

 

 

 

Vorschau auf den nächsten Sonntag

 

 

Samstag, 02.10.              14.00 Uhr      Trauung

 

 

                                                        

Sonntag, 03.10.              11.00 Uhr      Eucharistiefeier

 

                                           18.00 Uhr      Rosenkranzandacht

 

 

 

 

 

                                 Neues aus unserer Kirchengemeinde

 

 

Kollekte

Am heutigen Sonntag, 26. September, ist die Kollekte für die Aufgaben in unserer Gemeinde bestimmt.

 

Hauskommunion

In dieser Woche findet die Hauskommunion zu den vereinbarten Zeiten statt. Die Gemeindemitglieder, denen es aus alters- oder gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist am Gottesdienst teilzunehmen, aber gern die Kommunion empfangen möchten, mögen sich bitte im Pfarrbüro oder bei Diakon P. Sommer melden (Tel.: 737).

 

Weggottesdienst

Im Rahmen der Kommunionvorbereitung treffen sich die Mädchen und Jungen zu einem letzten Weggottesdienst mit Diakon Sommer am Mittwoch, 29. September, um 16.00 Uhr in der Kirche.

 

Anbetung

Am Donnerstag, 30. September, sind Sie - vor dem Herz-Jesu-Freitag - um 19.00 Uhr zu einer halben Stunde der Anbetung eingeladen. Eine halbe Stunde vor Gott, mit Liedern, Gebeten und Augenblicken der Stille. Seien Sie herzlich willkommen!

 

Herz-Jesu-Freitag

Die Wortgottesfeier am Herz-Jesu-Freitag, 01. Oktober, ist um 8.30 Uhr in unserer Kirche.

 

Erntedank

Am kommenden Sonntag, 03. Oktober, feiern wir im Gottesdienst um 11.00 Uhr, zu dem auch besonders Familien eingeladen sind, das Erntedankfest. Die Landfrauen, die Landjugend sowie der Landwirtschaftliche Ortsverein werden diesen Gottesdienst mitgestalten. Je nach Wetterlage kann es auch sein, dass wir den Gottesdienst hinter der Kirche am Denkmal feiern. Bitte achten Sie diesbezüglich auf die Tagespresse.

 

 

 

Rosenkranzandacht

Im Oktober sind Sie nicht nur an den Donnerstagnachmittagen, sondern auch am Sonntagabend, um 18.00 Uhr zum Beten und Betrachten des Rosenkranzes eingeladen. In der halben Stunde am Abend betrachten wir drei Gesetze des Rosenkranzes, dazu füllen Lieder und Stille diese Zeit. Seien Sie herzlich willkommen!

 

Bücherei

Die Pfarrbücherei ist geöffnet donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr und sonntags von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Bitte denken Sie zum Schutz der Gesundheit an eine Maske und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m ein. Zudem ist die Personenzahl in der Bücherei eingeschränkt.

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Montag, Mittwoch und Freitag    geschlossen

Dienstag:                                     9.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Donnerstag:                              14.30 Uhr bis 17.30 Uhr

 

Telefon:              0 25 87 / 7 37

Fax:                     0 25 87 / 81 66

E-Mail:                stlaurentius-westkirchen@bistum-muenster.de

Im Internet:        www.kirche-ennigerloh.de

In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten ist unter Telefon 737 auch außerhalb der Öffnungszeiten des Pfarrbüros ein Seelsorger erreichbar!

 

 

Link: Aus unserer Gemeinde

Kirchenzeitung vom 18.09.-24.09.

Kirchenzeitung für  19. September 2021

Pfarrei St. Jakobus

 

 

Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei

Samstag, 18.09.

18.00 Uhr Pfarrkirche St. Jakobus:         Eucharistiefeier

Sonntag, 19.09.  25. Sonntag im Jahreskreis

09.30 Uhr Kirche St. Margaretha:            Eucharistiefeier

09.30 Uhr Kirche St. Mauritius: Eucharistiefeier

11.00 Uhr Pfarrkirche St. Jakobus:         Eucharistiefeier

11.00 Uhr Kirche St. Laurentius: Eucharistiefeier

 

Einladung zum Gebet

Der Gebetskreis trifft sich am Mittwoch, 22.09. um 19.00 Uhr in der St. Mauritius Kirche, Enniger. Die Gemeinde ist dazu herzlich eingeladen.

 

 

Aufruf der Deutschen Bischöfe zum Caritassonntag

Liebe Schwestern und Brüder!

Unter dem Motto „Neue Normalität gestalten: „DasMachenWirGemeinsam“ setzt sich die aktuelle Kampagne der Caritas mit den Folgen der Pandemie auseinander. Dabei will sie den Blick bewusst nach vorne richten. Immer wieder wurden durch die Pandemie soziale Fragen offengelegt. Nicht nur das Netz sozialer Sicherung wird zu überprüfen sein. Auch die ungleich verteilten Bildungschancen haben sich in den vergangenen Monaten deutlich gezeigt. Eine der Forderungen lautet deshalb: „Niemand darf sozial abstürzen!“ Mit der Forderung „Gute Pflege ist Menschenrecht!“ möchte die Caritas unterstreichen, dass wir als gesamte Gesellschaft dafür Sorge tragen, wie wir die Pflegebedingungen für Pflegende und Gepflegte verbessern können. Der Weg in eine neue Normalität kann gleichzeitig zur Chance werden, unser Zusammenleben ökologisch verantwortlicher zu gestalten. Unsere Art zu leben ist längst zu einer Belastung für unseren Planeten geworden. Der dazu notwendige Veränderungsprozess ist sozial und gerecht zu gestalten. Unsere Caritas will mit ihrer Kampagne diese Herausforderungen in den Fokus rücken. Tag für Tag setzen sich in unserer Kirche und ihrer Caritas Menschen vor Ort und weltweit für eine neue Normalität und ein besseres Zusammenleben ein, wie wir es vorher vielleicht gar nicht kannten. (Hier können konkrete Beispiele aus der Diözese oder Pfarrei genannt werden.) Bitte unterstützen Sie durch Ihre Gabe die Arbeit der Caritas. Die Kollekte des Caritas-Sonntags ist für die vielfältigen Anliegen der Caritas in unseren Pfarrgemeinden und der Diözese bestimmt. Dafür danken wir sehr herzlich.

 

Für das Bistum Münster

 † Dr. Felix Genn Bischof von Münster

 

25. Sonntag im Jahreskreis

 

Sonntag, 19.09.             11.00 Uhr      Eucharistiefeier

 

                                                                 

In der Woche:

 

Montag, 20.09.               19.00 Uhr      Abendgottesdienst

 

 

Donnerstag, 23.09.       16.30 Uhr      Rosenkranzgebet     

 

 

Vorschau auf den nächsten Sonntag

 

Samstag, 25.09.              11.00 Uhr      Tauffeier

                                        13.00 Uhr      Trauung

 

Sonntag, 26.09.                9.30 Uhr      Eucharistiefeier

                                                                      

 

                                 Neues aus unserer Kirchengemeinde

 

Caritas-Sonntag

Am heutigen Sonntag, 19. September, ist der Caritas-Sonntag. Wir sind eingeladen, mit unserer Spende „Perspektiven zu eröffnen“. Helfen wir mit – vielen Dank für Ihre Spende!

 

 

Bücherei

Die Pfarrbücherei ist geöffnet donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr und sonntags von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Bitte denken Sie zum Schutz der Gesundheit an eine Maske und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m ein. Zudem ist die Personenzahl in der Bücherei eingeschränkt.

 

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Montag, Mittwoch und Freitag    geschlossen

Dienstag:                                     9.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Donnerstag:                              14.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Telefon:              0 25 87 / 7 37

Fax:                     0 25 87 / 81 66

E-Mail:                stlaurentius-westkirchen@bistum-muenster.de

Im Internet:        www.kirche-ennigerloh.de

In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten ist unter Telefon 737 auch außerhalb der Öffnungszeiten des Pfarrbüros ein Seelsorger erreichbar!

 

 

Link: Aus unserer Gemeinde

St. Margaretha Ostenfelde

KIRCHENZEITUNG VOM 25.09.-01.10.

Pfarrnachrichten

 

Kirchenzeitung für 26. September 2021

 

 

Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei

Samstag, 25.09.

18.00 Uhr                             Pfarrkirche St. Jakobus:        Eucharistiefeier

Sonntag, 26.09.         26. Sonntag im Jahreskreis

09.30 Uhr                             Kirche St. Laurentius:  Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

09.30 Uhr                             Kirche St. Mauritius:     Eucharistiefeier (Patronatsfest)

11.00 Uhr                             Pfarrkirche St. Jakobus: Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

11.00 Uhr                             Kirche St. Margaretha: Eucharistiefeier

 

 

Anordnung der Wahl

Am 6./7. November 2021 finden in unserer Pfarrei die Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarreirat statt. Gleichzeitig wählen wir in den Gemeinden die Verwaltungs- und die Gemeinderäte.

Obwohl die Corona-Pandemie unser Leben in den Pfarreien enorm bestimmt, hat unser Bischof Dr. Felix Genn entschieden, die Wahl durchzuführen.
Auch eine Verschiebung garantiert nicht, dass die Wahlen einige Monate später besser vollzogen werden können. Die vorhandenen Pfarreiräte und Kirchenvorstände haben sich für eine festgelegte Amtszeit bereit erklärt. Eine automatische Verlängerung ihrer Amtszeit ist nicht ohne weiteres möglich, insbesondere bei den Kirchenvorständen, als oberstes Gremium einer Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Und ohne die beiden demokratisch legitimierten Laiengremien ist eine Pfarreileitung für uns undenkbar. Verantwortung gemeinsam zu tragen und unser Gemeindeleben aktiv mitzugestalten ist, heute wichtiger denn je.

Dabei hat es sich in unserer Pfarrei als gut erwiesen, dass die lokalen Gremien – Verwaltungsrat und Gemeinderat – die Beschlussvorlagen für die pfarrlichen Gremien – Kirchenvorstand und Pfarreirat – erarbeiten.

 

Wir freuen uns, dass viele bereit sind, auf diese Weise (als Kandidatin/Kandidat) Verantwortung in unseren Gemeinden und der Pfarrei wahrzunehmen.

Der Kirchenvorstand setzt sich aus 16 Personen (plus geborene Mitglieder) zusammen, wobei die Hälfte dieses Mal gewählt wird, also acht Personen (bei uns sind das zwei aus jeder Gemeinde).

In den Pfarreirat wählt jede Gemeinde drei Personen, wobei die mitgliederstärkste Gemeinde, St. Jakobus (zusammengesetzt aus St. Jakobus und St. Ludgerus) sechs Personen zur Wahl stellen darf.

 

Die Verwaltungsräte und Gemeinderäte als lokale (Mit-)Leitungsinstitutionen kennen keine Begrenzung der Mitgliederzahl.

Sitzungen der Gemeinderäte und des Pfarreirates sind immer auch öffentliche Sitzungen.

Bitte unterstützen Sie die Wahl und dann besonders die gewählten Mitglieder der Leitungsgremien bei und in ihrer Arbeit.

Mit einem Dank des Seelsorgeteams für das aktive Engagement grüßt Sie

 

Pfr. Andreas Dieckmann

 

 

                                  

 

Sonntag, 26.09.                   11.00 Uhr     Eucharistiefeier                                         

                                              

Mittwoch, 29.09.                19.00 Uhr      Eucharistiefeier

                     

 

Vorschau auf den nächsten Sonntag

 

Samstag 02.10.            10.00 Uhr       Tauffeier

                                        11.00 Uhr       Tauffeier

 

Sonntag, 03.10.            09.30 Uhr        Eucharistiefeier zum Erntedank

                                                                  bei gutem Wetter auf dem Schützenplatz

                                                                 

 

 

 

Neues aus unserer Kirchengemeinde

 

 

Kollekte

Die Kollekte an diesem Sonntag ist für Aufgaben in unserer Gemeinde bestimmt.

 

Dankeschön

Herzlichen Dank sagen wir Frau Agnes Kröger für ihren langjährigen Einsatz als Lektorin in unserer Gemeinde.

In den fast 40 Jahren, hat sie viele Gottesdienste mitgestaltet und somit ein beindruckendes Zeichen ihres Glaubens gegeben.

Einen ganz herzlichen Dank dafür! Wir wünschen ihr, für ihre Zukunft alles Gute und Gottes Segen!

 

 

Treffen der Alleinstehenden

Das Treffen der Alleinstehenden an diesem Sonntag, 26. September fällt leider aus.

 

Abendmesse

Am Mittwoch, den 29. September laden wir um 19 Uhr zur Abendmesse herzlich ein.

 

Erntedank

Am kommenden Sonntag, 03. Oktober, feiern wir im Gottesdienst um 9.30 Uhr, zu dem auch besonders Familien eingeladen sind, das Erntedankfest. Die Landfrauen, die Landjugend sowie der Landwirtschaftliche Ortsverein werden diesen Gottesdienst mitgestalten. Je nach Wetterlage kann es auch sein, dass wir den Gottesdienst auf dem Schützenplatz feiern. Bitte achten Sie auch auf die Ankündigung in der Tagespresse.

 

Pfarrbücherei

dienstags von 16.00 bis 17.30 Uhr und donnerstags von 15.00 bis 17.30 Uhr.

 

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:      

Dienstag und Mittwoch             9.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Donnerstag:                              14.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Telefon:              0 2524 / 7435

E-Mail:                stmargaretha-ostenfelde@bistum-muenster.de

Im Internet:        www.kirche-ennigerloh.de

 

 

In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten, außerhalb der Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Pfarrer Shaji Sebastian:  Tel.  2678585

Diakon Paul Sommer:      Tel. 02587  737

 

 

Linnk: Aus unserer Gemeinde

Kirchenzeitung vom 18.09.-24.09.

Kirchenzeitung für  19. September 2021

Pfarrei St. Jakobus

 

Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei

Samstag, 18.09.

18.00 Uhr Pfarrkirche St. Jakobus:         Eucharistiefeier

Sonntag, 19.09.  25. Sonntag im Jahreskreis

09.30 Uhr Kirche St. Margaretha:            Eucharistiefeier

09.30 Uhr Kirche St. Mauritius: Eucharistiefeier

11.00 Uhr Pfarrkirche St. Jakobus:         Eucharistiefeier

11.00 Uhr Kirche St. Laurentius: Eucharistiefeier

 

Einladung zum Gebet

Der Gebetskreis trifft sich am Mittwoch, 22.09. um 19.00 Uhr in der St. Mauritius Kirche, Enniger. Die Gemeinde ist dazu herzlich eingeladen.

 

 

Aufruf der Deutschen Bischöfe zum Caritassonntag

Liebe Schwestern und Brüder!

Unter dem Motto „Neue Normalität gestalten: „DasMachenWirGemeinsam“ setzt sich die aktuelle Kampagne der Caritas mit den Folgen der Pandemie auseinander. Dabei will sie den Blick bewusst nach vorne richten. Immer wieder wurden durch die Pandemie soziale Fragen offengelegt. Nicht nur das Netz sozialer Sicherung wird zu überprüfen sein. Auch die ungleich verteilten Bildungschancen haben sich in den vergangenen Monaten deutlich gezeigt. Eine der Forderungen lautet deshalb: „Niemand darf sozial abstürzen!“ Mit der Forderung „Gute Pflege ist Menschenrecht!“ möchte die Caritas unterstreichen, dass wir als gesamte Gesellschaft dafür Sorge tragen, wie wir die Pflegebedingungen für Pflegende und Gepflegte verbessern können. Der Weg in eine neue Normalität kann gleichzeitig zur Chance werden, unser Zusammenleben ökologisch verantwortlicher zu gestalten. Unsere Art zu leben ist längst zu einer Belastung für unseren Planeten geworden. Der dazu notwendige Veränderungsprozess ist sozial und gerecht zu gestalten. Unsere Caritas will mit ihrer Kampagne diese Herausforderungen in den Fokus rücken. Tag für Tag setzen sich in unserer Kirche und ihrer Caritas Menschen vor Ort und weltweit für eine neue Normalität und ein besseres Zusammenleben ein, wie wir es vorher vielleicht gar nicht kannten. (Hier können konkrete Beispiele aus der Diözese oder Pfarrei genannt werden.) Bitte unterstützen Sie durch Ihre Gabe die Arbeit der Caritas. Die Kollekte des Caritas-Sonntags ist für die vielfältigen Anliegen der Caritas in unseren Pfarrgemeinden und der Diözese bestimmt. Dafür danken wir sehr herzlich.

 

Für das Bistum Münster

 † Dr. Felix Genn Bischof von Münster

 

Samstag, 18.09.                  10 Uhr           Tauffeier  

                                               11 Uhr           Tauffeier                                                                                                                              15 Uhr           Tauffeier

                       

Sonntag, 19.09.                   9.30 Uhr       Eucharistiefeier

                                                                      

Mittwoch, 22.09.                19.00 Uhr      Eucharistiefeier

   

                     

 

Vorschau auf den nächsten Sonntag

 

Sonntag, 26.09.            11.00 Uhr        Eucharistiefeier

 

 

Neues aus unserer Kirchengemeinde

 

Tauffeiern

Am Samstag, 18. September werden drei Kinder in unserer Gemeinde getauft:

Wir gratulieren den Eltern und Familien ganz herzlich und wünschen ihnen Gottes Segen!

 

Caritas-Sonntag

An diesem Sonntag, 19. September, ist der Caritas-Sonntag. Wir sind eingeladen, mit unserer Spende „Perspektiven zu eröffnen“.

Seit der Pandemie müssen wir uns in einer neuen Welt zurechtfinden. Es ist an der Zeit diese neue Realität aktiv zu gestalten – hin zu einer solidarischen und sozial gerechten Gesellschaft.

Und hier gilt es alle Menschen in den Blick zu nehmen: Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, junge und alte, Gesunde und Kranke, die Familien, deren Leben durch die Pandemie in ein großes Durcheinander geraten ist. Der Blick muss auch gerichtet sein auf die, die in den Hochwassergebieten unseres Landes alles – teilweise auch liebe Menschen – verloren haben. Hier kommen wir nicht an der Frage des Klimaschutzes vorbei. Wie gehen wir mit dieser Welt um, wie gestalten wir unser Leben auf diesem Planeten Erde?

Und dann sind da die Menschen, die aus Afghanistan und vielen weiteren Ländern bei uns Schutz suchen.

Die Caritas positioniert sich zu aktuellen Fragen in unserer Gesellschaft. Caritas will die neue Normalität gestalten: DasMachenWirGemeinsam, so heißt es in dieser Kampagne.

Ja, es gibt viel zu Tun – aber keiner kann alles. Aber gemeinsam können wir anfangen und da helfen, wo Hilfe benötigt, wird.

Unsere Spende kann Perspektiven eröffnen – helfen wir mit.

Vielen Dank für Ihre Spende!

 

Abendmesse

Am Mittwoch, den 22. September laden wir um 19 Uhr zur Abendmesse herzlich ein.

 

 

 

Pfarrbücherei

dienstags von 16.00 bis 17.30 Uhr und donnerstags von 15.00 bis 17.30 Uhr.

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:      

Dienstag und Mittwoch             9.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Donnerstag:                              14.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Telefon:              0 2524 / 7435

E-Mail:                stmargaretha-ostenfelde@bistum-muenster.de

Im Internet:        www.kirche-ennigerloh.de

 

In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten, außerhalb der Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Pfarrer Shaji Sebastian:  Tel.  2678585

Diakon Paul Sommer:      Tel. 02587  737

 

 

Link: Aus unserer Gemeinde

St. Mauritius Enniger

KIRCHENZEITUNG VOM 25.09.-01.10.

Pfarrnachrichten

 

Kirchenzeitung für 26. September 2021

 

Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei

Samstag, 25.09.

18.00 Uhr Pfarrkirche St. Jakobus:         Eucharistiefeier

Sonntag, 26.09.      26. Sonntag im Jahreskreis

09.30 Uhr Kirche St. Laurentius: Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

09.30 Uhr Kirche St. Mauritius:  Eucharistiefeier (Patronatsfest)

11.00 Uhr Pfarrkirche St. Jakobus: Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

11.00 Uhr Kirche St. Margaretha:            Eucharistiefeier

 

 

Anordnung der Wahl

Am 6./7. November 2021 finden in unserer Pfarrei die Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarreirat statt. Gleichzeitig wählen wir in den Gemeinden die Verwaltungs- und die Gemeinderäte.

Obwohl die Corona-Pandemie unser Leben in den Pfarreien enorm bestimmt, hat unser Bischof Dr. Felix Genn entschieden, die Wahl durchzuführen.
Auch eine Verschiebung garantiert nicht, dass die Wahlen einige Monate später besser vollzogen werden können. Die vorhandenen Pfarreiräte und Kirchenvorstände haben sich für eine festgelegte Amtszeit bereit erklärt. Eine automatische Verlängerung ihrer Amtszeit ist nicht ohne weiteres möglich, insbesondere bei den Kirchenvorständen, als oberstes Gremium einer Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Und ohne die beiden demokratisch legitimierten Laiengremien ist eine Pfarreileitung für uns undenkbar. Verantwortung gemeinsam zu tragen und unser Gemeindeleben aktiv mitzugestalten ist, heute wichtiger denn je.

Dabei hat es sich in unserer Pfarrei als gut erwiesen, dass die lokalen Gremien – Verwaltungsrat und Gemeinderat – die Beschlussvorlagen für die pfarrlichen Gremien – Kirchenvorstand und Pfarreirat – erarbeiten.

 

Wir freuen uns, dass viele bereit sind, auf diese Weise (als Kandidatin/Kandidat) Verantwortung in unseren Gemeinden und der Pfarrei wahrzunehmen.

Der Kirchenvorstand setzt sich aus 16 Personen (plus geborene Mitglieder) zusammen, wobei die Hälfte dieses Mal gewählt wird, also acht Personen (bei uns sind das zwei aus jeder Gemeinde).

In den Pfarreirat wählt jede Gemeinde drei Personen, wobei die mitgliederstärkste Gemeinde, St. Jakobus (zusammengesetzt aus St. Jakobus und St. Ludgerus) sechs Personen zur Wahl stellen darf.

 

Die Verwaltungsräte und Gemeinderäte als lokale (Mit-)Leitungsinstitutionen kennen keine Begrenzung der Mitgliederzahl.

Sitzungen der Gemeinderäte und des Pfarreirates sind immer auch öffentliche Sitzungen.

Bitte unterstützen Sie die Wahl und dann besonders die gewählten Mitglieder der Leitungsgremien bei und in ihrer Arbeit.

Mit einem Dank des Seelsorgeteams für das aktive Engagement grüßt Sie

Pfr. Andreas Dieckmann

 

 

St. Mauritius Enniger

Sonntag, 26. Sep. Patronatsfest

26. Sonntag im Jahreskreis, L1: Num 11,25-29, L2: Jak 5,1-6, Ev: Mk 9,38-43.45.47-48

           

St. Mauritius

9.30

Eucharistiefeier Patronatsfest
Jahresgedächtnis für Maria Reichel

Familie Reichel und Nordhus

Jahresgedächtnis für Bernhard Huerkamp

Hedwig und Franz Schniederjohann

Theo Recker

Mathilde und Theo Thiemann
Konrad Haneke

 

 

 

Dienstag, 28. Sep.

           

St. Mauritius

19.00

Eucharistiefeier

           

Freitag, 1. Okt.

Herz-Jesu-Freitag

           

St. Mauritius

8.30

Eucharistiefeier Herz-Jesu-Freitag

           

Samstag, 2. Okt.

           

St. Mauritius

16.45

Tauffeier

 

 

 

 

Leben aus der Pfarrgemeinde

 

Kollekte

Die Kollekte am heutigen Sonntag ist für die Aufgaben in der Gemeinde bestimmt.

 

Patronatsfest des Heiligen Mauritius

Am Sonntag, 26. September 2021 feiert die Gemeinde St. Mauritius ihr Patronatsfest. Anlass ist der Gedenktag des Heiligen Mauritius. Er war Soldat der Thebäischen Legion und wurde zur Sicherung des römischen Reiches an den Grenzen eingesetzt. So kam der aus Afrika stammende Soldat vor fast 2000 Jahren zu uns nach Europa. Als Christ wurde er verfolgt und starb mit seinen Gefährten aufgrund seines christlichen Glaubens. Gefeiert wird das Patronatsfest mit dem Gottesdienst um 9.30 Uhr in der St. Mauritius Kirche. Die ganze Gemeinde ist herzlich dazu eingeladen. Alle Vereine, Verbände und Gruppen sind herzlich eingeladen , mit der Bannerabordnung an der Gottesdienstfeier teilzunehmen und ihr einen festlichen Rahmen zu geben. Musikalisch unterstütz wird der Gottesdienst von der Kirchenchorgemeinschaft „St. Mauritius“ Enniger und „St. Jakobus“ Ennigerloh.

 

Familiengottesdienst zu Erntedank

Am kommenden Sonntag, 03. Oktober 2021 feiern die Gemeinden St. Jakobus und St. Mauritius um 11.00 Uhr gemeinsam den Erntedankgottesdienst als Familienmesse auf dem Hof Rampelmann, Beesenkamp 1 in Ennigerloh. Die Gemeindemesse um 9.30 Uhr in St. Mauritius entfällt.

 

Projektmesse DIEK in der Grundschule St. Marien

Am Sonntag, 26. September 2021 ab 11.00 Uhr findet in der Grundschule St. Marien eine DIEK Projektmesse statt, zu der das ganze Dorf eingeladen ist. Parallel zu den Bundestagswahlen haben die Bürger*innen von Enniger die Möglichkeit sich über die Projektideen rund um ihr Dorf zu informieren. Die Projektpaten stellen den Zwischenstand vor und hoffen auf rege Teilnahme. Die offizielle Eröffnung beginnt mit einem Auftritt des Inklusionschores Enniger. Informationen rund um das DIEK gibt es im Internet unter: www. Stadt-ennigerloh.de und unter www.enniger.eu.

 

Rosenkranzgebete im Oktober

Herzliche Einladung zu den Rosenkranzgebeten im Oktober. In unserer Gemeinde wird der Rosenkranz jeweils dienstags um 18.30 Uhr vor der Eucharistiefeier gebetet.

Der Gebetskreis schließt sich mit dem Rosenkranzgebet am Mittwoch, den 6. Oktober um 19.00 Uhr auf der Pfarrhaustenne an.

 

Herz Jesu Freitag

Ab Oktober wird der Gottesdienst am Herz-Jesu-Freitag um 8.30 Uhr wieder in der St. Mauritius Kirche gefeiert.

Die Kollekte am Herz-Jesu-Freitag ist für die Diaspora-Priesterhilfe bestimmt.

 

Wahlen zum Pfarreirat und Kirchenvorstand

Am 6./7. Oktober finden in unserer Pfarrei die Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarreirat statt. Gleichzeitig wählen wir in den Gemeinden die Verwaltungs- und Gemeinderäte.

Die Wählerliste für die Kirchenvorstandswahlen liegt eine Woche, von Samstag, 02.10.2021 bis Sonntag, 10.10.2021 im Pfarrbüro in St. Jakobus Ennigerloh täglich zu den Öffnungszeiten zur Einsicht aus.

 

 

Öffnungszeiten der Bücherei

Donnerstag, 16 bis 17 Uhr

Sonntag, 10.30 bis 12 Uhr

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Montag, Dienstag 9.00 – 11 Uhr

Donnerstag 15.00 – 17 Uhr

 

Mauritiusstraße 5

59320 Ennigerloh-Enniger

Tel. 02528 950190

Fax 02528 950192

E-Mail:

stmauritius-enniger@bistum-muenster.de

Internet:

www.kirche-ennigerloh.de

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag 9 bis 11 Uhr

Donnerstag 15 bis 17 Uhr

 

 

Link: Aus unserer Gemeinde