Pfarrnachrichten

Pfarrnachrichten

Gedanken für die Woche

Gedanken für die Woche

Pfarrnachrichten für den 18.April

Pfarrei St. Jakobus

 

Gedanken für die Woche für 18.04.

 

 

Gott hat seinen Engeln befohlen,

dass sie dich behüten auf all deinen Wegen.         Psalm 91,11

 

Dieser schöne Psalm wird oft als Taufspruch genommen und drückt auf wunderbare Weise aus, was Eltern sich für ihr Kind wünschen.

 

Aber nicht nur für kleine Kinder ist der Glaube an Engel wichtig.

Schauen wir uns doch mal um, wo sind sie, unsere (Schutz-)Engel?

Sind es helle, lichtdurchflutete Gestalten, die mit ihren Flügeln auf die Erde hinabsteigen?    Nein, ich meine, die „Alltags“-Engel.

Den Verkäufer im Supermarkt, der mich nett begrüßt und mir, trotz Schutzmaske, ein Lächeln und somit einen herrlichen Start in den Tag schenkt.

Oder den Familienvater, der in der Warteschlange steht und einem jungen Mann eine Maske schenkt, weil dieser seine zuhause vergessen hat und zu spät zur Arbeit kommen würde, wenn er nochmal zurück muss.

Unsere Engel begegnen uns jeden Tag…in den kleinen Gesten…

Machen wir es so, wie wir es gelernt haben:

 

Jeden Tag eine gute Tat.

 

Sind doch mal WIR der Engel für jemanden!

In diesem Sinne: eine wunderschöne Woche,

 

 

Ihre Britta Illigens

 

 

Link: Gedanken für die Woche

Gedanken für die Woche

Gedanken für die Woche für 11.04.

 

Liebe Freunde,
obwohl es wegen Corona viele Unannehmlichkeiten gab, hoffe ich, dass Sie trotzdem alle
Ostern gut verlebt haben. In dieser Woche geht es in unserem Reflexions- und Meditationspunkt
um den ungläubigen Apostel Thomas. Der Apostel Thomas ist für uns Inder eine sehr wichtige
Person, weil sehr er uns im Jahr 54 den Glauben an Jesus gebracht hat.

Deshalb nennen wir unsThomas-Christen.


Das Johannesevangelium spricht nur von dem, was Thomas sagte, als die anderen Apostel ihm
berichteten: „Wir haben den Herrn gesehen“ (20:25). Seine einzige Reaktion, die die Schrift
aufzeichnet: „Wenn ich nicht in seinen Händen, dass Mal der Nägel sehe und meinen Finger in
das Mal der Nägel lege und meine Hand in seine Seite lege, so werde ich nicht glauben.
Aber also er dem auferstandenen Jesus gegenübersteht, ist sein Bekenntnis: „Mein Herr und
mein Gott!“ (Joh 20,28).


Es stellt sich mir auch die Frage: „Wo war Thomas, als Jesus den anderen Aposteln erschien?
Und warum war er nicht mit ihnen im Selben Raum? Auch hier sagt die Schrift nichts darüber
aus, daher können wir uns nur fragen, warum Thomas zu dieser Zeit nicht da war.


Eine Legende antwortet auf diese Fragen, dass Thomas, als er von der Auferstehung Jesu erfuhr,
sich entschied, ihn selbst zu suchen, und deshalb den schicksalhaften Moment verpasste, als der
auferstandene Herr den Aposteln erschien. Es ist nur eine Legende. Wir müssen ihr nicht
glauben, aber diese Interpretation hat etwas für sich. Ihre Grundbotschaft ist, dass wir der
Auferstehung nicht aus uns selbst begegnen können. Ihm zu begegnen ist nicht das Ergebnis
unserer Bemühungen, sondern der Gnade Gottes. Thomas verschwendete viel Energie, als er
durch alle Ecken Palästinas lief, um Jesus zu begegnen, aber sein Aktivismus war nutzlos, so
dass er sich bei den anderen nicht rühmen konnte: „Ich habe ihn gefunden!“


Das Christentum ist keine individualistische Religion. Obwohl jeder persönlich für seine
Errettung verantwortlich ist, ist das Christentum keine Religion von Einzelgängern, die selbst
die Errettung erlangen. Zu unserem Glauben gehört auch der Glaube in und mit einer Gemeinde,
also einer Gemeinschaft. Selbst die Wüstenväter lebten nicht ganz allein und versammelten
sich von Zeit zu Zeit, um die Geheimnisse des Glaubens zu teilen und zu feiern.


In der Geschichte von Thomas geht es nicht so sehr darum, Gott zu berühren, sondern Gott zu
erlauben, uns zu berühren. Wir sind nicht von der Auferstehung Jesu oder von der Existenz
Gottes überzeugt, indem wir Gott zügellos berühren, sondern indem wir ihm erlauben, uns zu
berühren. Aber Gott berührt uns nicht körperlich, sondern durch das Werk seines Geistes. Es
ist nicht umsonst, dass der Heilige Geist der Finger Gottes genannt wird. Gottes Berührung
kann nur in der Wirkung des Geistes Gottes erfahren werden. Die Momente unserer
Barmherzigkeit sind solche Berührungen Gottes. Jeder Akt der Barmherzigkeit ist eine Art
Berührung Gottes in unserem Leben.


Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und eine schöne Woche.


Ihr Pastor Shaji Sebastian.

 

 

Link: Gedanken für die Woche

St. Jakobus Ennigerloh

Kirchenzeitung vom 17.04.-23.04.

Aus unserer Gemeinde

 

 

 Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei

Sonntag, 18.04. 3. Sonntag der Osterzeit

11.00 Uhr Pfarrkirche St. Jakobus: Eucharistiefeier im Live-Stream

 

Gebetskreis

Der Gebetskreis trifft sich am Mittwoch, 21.04. um 19.00 Uhr in der St. Mauritius Kirche, Enniger. Die Gemeinde ist dazu herzlich eingeladen.

 

Bibelgesprächskreis

Der nächste Bibelgesprächskreis findet am Donnerstag, den 22.04. um 10.00 Uhr im Jakobushaus statt. Geleitet wird dieser Morgen von Pastoralreferent Otto Aarts. Neue Interessierte sind herzlich willkommen

 

Kollekte

Die Kollekte für das Heilige Land erbrachte 124,80 €. Herzlichen Dank!

 

Öffnungszeiten der Bücherei

dienstags                   09.00 – 11.00 Uhr

                                   15.00 – 17.00 Uhr

mittwochs                 15.00 – 17.00 Uhr

donnerstags              16.00 – 18.00 Uhr

freitags                      16.00 – 18.00 Uhr

 

ÖFFNUNGSZEITEN IM PFARRAMT ST.JAKOBUS

Montag, Mittwoch und Donnerstag 08.30 – 12.00 Uhr

 

Tel.: 02524 26770

Fax: 02524 267729

 

E-mail : stjakobus-ennigerloh@bistum-muenster.de

Internet: www.kirche-ennigerloh.de

 

FRIEDHOFSVERWALTUNG

Zur Zeit nur telefonisch:    Tel.: 02521 93 12 63

Ansprechpartnerin:             Vanessa Splietker

 

 

Link: Aus unserer Gemeinde

Kirchenzeitung vom 10.04.-16.04.

Aus unserer Gemeinde

 

Tauffeier

Durch das Sakrament der Taufe werden am Samstag, 10.04. um 16.45 Uhr drei Kinder

in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen.

Den Kindern, Eltern, Großeltern und Paten möchten wir einen herzlichen Glückwunsch zur Taufe sagen.

 

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat trifft sich am Donnerstag, 15.04. um 20 Uhr zu seiner Sitzung im Jakobushaus.

Es gelten die Coronaschutzbestimmungen.

 

 

Öffnungszeiten der Bücherei

Bücherei geschlossen

Unsere Bücherei bleibt bis zum 19. April geschlossen!

 

 

ÖFFNUNGSZEITEN IM PFARRAMT ST.JAKOBUS

Montag, Mittwoch und Donnerstag 08.30 – 12.00 Uhr

 

Tel.: 02524 26770

Fax: 02524 267729

 

E-mail : stjakobus-ennigerloh@bistum-muenster.de

Internet: www.kirche-ennigerloh.de

 

FRIEDHOFSVERWALTUNG

Zur Zeit nur telefonisch:    Tel.: 02521 93 12 63

Ansprechpartnerin:             Vanessa Splietker

 

 

Link: Aus unserer Gemeinde

St. Laurentius Westkirchen

Kirchenzeitung vom 17.04.-23.04.

3. Sonntag der Osterzeit

 

Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei

Sonntag, 18.04. 11.00 Uhr Pfarrkirche St. Jakobus: Eucharistiefeier im Live-Stream

 

Gebetskreis

Der Gebetskreis trifft sich am

         Mittwoch, 21.04. um 19.00 Uhr in der St. Mauritius Kirche, Enniger.

Die Gemeinde ist dazu herzlich eingeladen.

 

Bibelgesprächskreis

Der nächste Bibelgesprächskreis findet am

         Donnerstag, den 22.04. um 10.00 Uhr im Jakobushaus statt.

Geleitet wird dieser Morgen von Pastoralreferent Otto Aarts.

Neue Interessierte sind herzlich willkommen

 

 

In der Woche:

Corona-Situation

Soweit die Corona Situation es zulässt, möchten wir Sie gerne zu folgenden Gottesdiensten

 

Dienstag, 20.04.             19:00 Uhr              Eucharistiefeier

 

Donnerstag, 22.04.         16:30 Uhr              Rosenkranzgebet

 

 

Vorschau auf den nächsten Sonntag

 

Sonntag, 25.04.             09.0 Uhr               Eucharistiefeier

 

 

Neues aus unserer Kirchengemeinde

 

Geburtstage

17.04.              Anneliese Wendler                             90 Jahre

Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag und wünschen gute Gesundheit und Gottes Segen.

 

 

Bücherei

Unter Berücksichtigung der Sicherheitsauflagen,

darf die Bücherei am Donnerstag, 22.03. wieder geöffnet werden.

Bitte denken Sie zum Schutz der Gesundheit an eine Maske und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m ein. Zudem ist die Personenzahl in der Bücherei eingeschränkt.

Die Pfarrbücherei ist geöffnet

                            donnerstags von       16.30 bis 17.30 Uhr und

                            sonntags von            10.00 bis 12.00 Uhr.

 

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

 

Montag, Mittwoch und Freitag geschlossen

Dienstag:                           09.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Donnerstag:                      14.30 Uhr bis 17.30 Uhr                                          

 

Telefon:              0 25 87 / 7 37

Fax:                     0 25 87 / 81 66

E-Mail:                stlaurentius-westkirchen@bistum-muenster.de

Im Internet:        www.kirche-ennigerloh.de

 

In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten ist unter Telefon 737 auch außerhalb der Öffnungszeiten des Pfarrbüros ein Seelsorger erreichbar!

 

 

Link: Aus unserer Gemeinde

Kirchenzeitung vom 10.04.-16.04.

2. Sonntag der Osterzeit

 

Sonntag, 11.04.     11.00 Uhr      Eucharistiefeier per Live-Stream aus St. Jakobus

                                                           www.kirche-ennigerloh.de

                                                                      

 

Vorschau auf nächsten Sonntag

 

Sonntag, 18.04.     11.00 Uhr      Eucharistiefeier per Live-Stream aus St. Jakobus

                                                           www.kirche-ennigerloh.de

 

 

Neues aus unserer Kirchengemeinde

 

Geburtstage

10.04.             Anna Daut                              91 Jahre

11.04.              Margret Schürmann               85 Jahre

15.04.             Margot Wedig                         85 Jahre

Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag und wünschen gute Gesundheit und Gottes Segen.

 

 

Pfarrbücherei

Die Pfarrbücherei bleibt Corona bedingt bis zum 18.April einschließlich geschlossen!

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

 

Montag, Mittwoch und Freitag geschlossen

Dienstag:                           09.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Donnerstag:                      14.30 Uhr bis 17.30 Uhr                                          

 

Telefon:              0 25 87 / 7 37

Fax:                     0 25 87 / 81 66

E-Mail:                stlaurentius-westkirchen@bistum-muenster.de

Im Internet:        www.kirche-ennigerloh.de

 

In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten ist unter Telefon 737 auch außerhalb der Öffnungszeiten des Pfarrbüros ein Seelsorger erreichbar!

 

 

Link: Bericht aus der Gemeinde

St. Margaretha Ostenfelde

Kirchenzeitung vom 17.04.-23.04.

3. Sonntag der Osterzeit

 

Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei

Sonntag, 18.04.             11.00 Uhr   

                            Eucharistiefeier per Live-Stream aus St. Jakobus

                            www.kirche-ennigerloh.de

 

 

 Corona-Situation

Soweit die Corona Situation es zulässt,

möchten wir Sie gerne zu folgenden Angeboten einladen.

 

Mittwoch, 21.03.  19.00 Uhr             Eucharistiefeier

 

 

Vorschau auf nächsten Sonntag

 

Sonntag, 25.04.     11.00 Uhr      Eucharistiefeier per Live-Stream aus St. Jakobus

                                                           www.kirche-ennigerloh.de

 

 

Gebetskreis

Der Gebetskreis trifft sich am Mittwoch, 21.04. um 19.00 Uhr in der St. Mauritius Kirche, Enniger. Die Gemeinde ist dazu herzlich eingeladen.

 

Bibelgesprächskreis

Der nächste Bibelgesprächskreis findet am Donnerstag, den 22.04. um 10.00 Uhr im Jakobushaus statt. Geleitet wird dieser Morgen von Pastoralreferent Otto Aarts. Neue Interessierte sind herzlich willkommen

 

 

Neues aus unserer Kirchengemeinde

 

 

Pfarrbücherei

Unter Berücksichtigung der Sicherheitsauflagen, darf die Bücherei voraussichtlich am Dienstag, 20.04. wieder geöffnet werden.

 

dienstags              von 16.00 bis 17.30 Uhr und

donnerstags          von 15.00 bis 17.30 Uhr.

 

Bitte denken Sie zum Schutz der Gesundheit an eine Maske und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m ein.

Zudem ist die Personenzahl in der Bücherei eingeschränkt.

 

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Montag, Mittwoch und Freitag geschlossen

Dienstag:             09.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Donnerstag:         14.30 Uhr bis 17.30 Uhr

 

Pfarrbüro:        Pfarrer-Lehmköster-Weg 3,

                         59320 Ennigerloh- Ostenfelde

                         Tel.       02524/7435

Email:              stmargaretha-ostenfelde@bistum-muenster.de

Im Internet:      www.kirche-ennigerloh.de

 

In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten, außerhalb der Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Pfarrer Shaji Sebastian:         Tel.   2678585

Diakon Paul Sommer:            Tel.   02587 737

 

 

Link: Aus unserer Gemeinde

 

Kirchenzeitung vom 10.04.-16.04.

2.Sonntag der Osterzeit

Sonntag, 11.04.     11.00 Uhr     

                                                           Eucharistiefeier per Live-Stream aus St. Jakobus

                                                           www.kirche-ennigerloh.de

                                                        

 

Vorschau auf nächsten Sonntag

Sonntag, 1804.      11.00 Uhr      Eucharistiefeier per Live-Stream aus St. Jakobus

                                                           www.kirche-ennigerloh.de

 

 

 

Neues aus unserer Kirchengemeinde

 

Pfarrbücherei

Die Bücherei bleibt leider vom 28.03. – 18.04.2021 geschlossen.

 

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Montag, Mittwoch und Freitag geschlossen

Dienstag: 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Donnerstag: 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr

 

Pfarrbüro:        Pfarrer-Lehmköster-Weg 3,

                         59320 Ennigerloh- Ostenfelde

                         Tel.       02524/7435

Email:              stmargaretha-ostenfelde@bistum-muenster.de

Im Internet:      www.kirche-ennigerloh.de

 

In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten, außerhalb der Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Pfarrer Shaji Sebastian:         Tel.   2678585

Diakon Paul Sommer:            Tel.   02587 737

 

 

Link: Bericht aus der Gemeinde

 

St. Mauritius Enniger

Kirchenzeitung vom 17.04.-23.04.

 

Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei

Sonntag, 18.04. 3. Sonntag der Osterzeit

11.00 Uhr Pfarrkirche St. Jakobus: Eucharistiefeier im Live-Stream

 

Gebetskreis

Der Gebetskreis trifft sich am Mittwoch, 21.04. um 19.00 Uhr in der St. Mauritius Kirche, Enniger. Die Gemeinde ist dazu herzlich eingeladen.

 

Bibelgesprächskreis

Der nächste Bibelgesprächskreis findet am Donnerstag, den 22.04. um 10.00 Uhr im Jakobushaus statt. Geleitet wird dieser Morgen von Pastoralreferent Otto Aarts. Neue Interessierte sind herzlich willkommen

 

 

 

 

Aus dem Leben unserer Kirchengemeinde

 

Offene Kirche und „Gottesdienst to Go“ in St. Mauritius, Enniger

Die Kirche St. Mauritius, Enniger bleibt wieder tagsüber (außer montags) geöffnet. Vor dem Altar liegt jeweils zum Sonntag (11. April 2021, 18. April 2021) ein aktueller „To-Go Gottesdienst“ zum Mitnehmen oder zum stillen Gebet in der Kirche aus.

         Herzliche Einladung.

 

kfd St. Mauritius - 60 Jahre Treue zur kfd

Eigentlich ist es üblich, Mitglieder, die viele Jahre der kfd in St. Mauritius angehören, während der Jahreshauptversammlung besonders zu begrüßen und im Beisein vieler Frauen zu ehren. Das war so in diesem Jahr, aufgrund der derzeitigen Lage und besonderen Situation nicht möglich.

 

Frau Hilde Heuckmann und Frau Hedwig Markfort halten bereits 60 Jahre der Frauengemeinschaft die Treue. Sie haben in all den vielen Jahren ganz wesentlich dazu beigetragen, die kfd hier vor Ort mit zu prägen, aufrecht zu erhalten und sie lebendig mitgestaltet. Beide Frauen haben zudem viele Jahre als Mitarbeiterinnen in den Bezirken das Leitungsteam unterstützt und die Verbindung zwischen Mitgliedern und Vorstand gepflegt. Da die Ehrung nun mal nicht in gewohnter Form stattfinden konnte, besuchte Sprecherin Maria Kerkloh, unter Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Regel,

         die Jubilarinnen mit einem

                   Blumenstrauß und einer

         Dankesurkunde vom kfd Bundesverband zu Hause.

Dankbar zeigten sich die Frauen für die nette Geste und freuten sich sehr über den ganz persönlichen Besuch. So gibt es auch in der Krise Möglichkeiten durch kleine Gesten und Aufmerksamkeiten kfd vor Ort lebendig zu halten und Präsenz zu zeigen.

 

 

 

kfd St. Mauritius - Dank an ausgeschiedene Mitarbeiterinnen in den Bezirken

Um eine gute Vereinsarbeit bei einer hohen Mitgliederzahl der kfd in St. Mauritius zu gewährleisten braucht das Leitungsteam immer mal wieder Unterstützung.

Daher stehen dem Vorstand zahlreiche Mitarbeiterinnen in den Bezirken, welche in Nachbarschaften und Straßenzügen aufgeteilt sind, zur Verfügung.

Ihre Aufgaben bestehen zunächst einmal darin, die Verbindung zwischen Mitgliedern und dem Leitungsteam zu pflegen. Ob es das monatliche Verteilen der Verbandszeitschrift, das Kassieren der Mitgliederbeiträge oder auch mal die ein oder andere wichtige Information oder Änderung an den Vorstand weiterzugeben.

Seit vielen Jahren ist es gute Tradition, einmal im Jahr diesen, ehrenamtlich tätigen, Frauen ein besonderes Dankeschön zukommen zu lassen, langjährige Mitarbeiterinnen zu verabschieden und neue Mitarbeiterinnen zu begrüßen.

Das alles ist in diesem Jahr, aufgrund der besonderen Lage, die die Pandemie mit sich bringt, nicht möglich. Ende 2020 haben vier Mitarbeiterinnen gebeten, ihr ehrenamtliches Engagement aus unterschiedlichen Gründen in jüngere Hände zu geben. Um den ausgeschiedenen Damen

         - Agnes Brune,

         - Marianne Reuker,

         - Elsbeth Schmülling und

         - Josefa Schütte -

trotz allem ein Dankeschön zu übergeben und auszusprechen, besuchte

Sprecherin Maria Kerkloh, nach vorheriger Absprache und unter Berücksichtigung aller gesetzlich vorgeschriebenen Hygieneregeln diese Frauen zuhause.

Viele Jahrzehnte verrichteten sie gerne ihren Dienst für die kfd vor Ort, so das Fazit aller, und sie brachten ebenso ihre Freude und Dankbarkeit über den Besuch, gerade in der derzeitigen Situation, zum Ausdruck. Besonders erwähnenswert sei, dass sich schnell jüngere Frauen in der kfd bereit erklärten, die Bezirke neu zu übernehmen.

 

In der großen Hoffnung, im kommenden Jahr wieder einen Dankeschöntag organisieren zu können, sind die ausgeschiedenen Frauen bereits eingeladen, daran teilzunehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bücherei

Die Bücherei in Enniger bleibt in der Zeit vom 29. März 2021 bis einschließlich 18. April 2021 aufgrund des verlängerten Lockdowns geschlossen.

 

 

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Mauritiusstraße 5

59320 Ennigerloh

 

Montag, Dienstag          09.00 – 11.00 Uhr

Donnerstag           15.00 – 17.00 Uhr

Tel.: 02528-950190

Fax: 02528-950192

Mail: stmauritius-enniger@bistum-muenster.de

Internet: www.kirche-ennigerloh.de

 

 

Link: Aus unserer Gemeinde

Kirchenzeitung vom 10.04.-16.04.

Gottesdienste in St. Mauritius

 

Keine Präsenzgottesdienste in der Zeit vom 29. März - 18. April 2021

 

Streaming-Gottesdienst

Sonntag, 11. April Barmherzigkeitssonntag/Weißer Sonntag

            11 Uhr             Eucharistiefeier St. Jakobus Ennigerloh

                                   Live Stream

Sonntag, 18. April

            11 Uhr             Eucharistiefeier St. Jakobus Ennigerloh

                                   Live Stream

 

www.kirche-ennigerloh.de

 

 

 

Aus dem Leben unserer Kirchengemeinde

 

Offene Kirche und „Gottesdienst to Go“ in St. Mauritius, Enniger

Die Kirche St. Mauritius, Enniger bleibt wieder tagsüber (außer montags) geöffnet. Vor dem Altar liegt jeweils zum Sonntag (11. April 2021, 18. April 2021) ein aktueller „To-Go Gottesdienst“ zum Mitnehmen oder zum stillen Gebet in der Kirche aus.

         Herzliche Einladung.

 

kfd St. Mauritius - 60 Jahre Treue zur kfd

Eigentlich ist es üblich, Mitglieder, die viele Jahre der kfd in St. Mauritius angehören, während der Jahreshauptversammlung besonders zu begrüßen und im Beisein vieler Frauen zu ehren. Das war so in diesem Jahr, aufgrund der derzeitigen Lage und besonderen Situation nicht möglich.

 

Frau Hilde Heuckmann und Frau Hedwig Markfort halten bereits 60 Jahre der Frauengemeinschaft die Treue. Sie haben in all den vielen Jahren ganz wesentlich dazu beigetragen, die kfd hier vor Ort mit zu prägen, aufrecht zu erhalten und sie lebendig mitgestaltet. Beide Frauen haben zudem viele Jahre als Mitarbeiterinnen in den Bezirken das Leitungsteam unterstützt und die Verbindung zwischen Mitgliedern und Vorstand gepflegt. Da die Ehrung nun mal nicht in gewohnter Form stattfinden konnte, besuchte Sprecherin Maria Kerkloh, unter Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Regel,

         die Jubilarinnen mit einem

         Blumenstrauß und einer

         Dankesurkunde vom kfd Bundesverband zu Hause.

Dankbar zeigten sich die Frauen für die nette Geste und freuten sich sehr über den ganz persönlichen Besuch. So gibt es auch in der Krise Möglichkeiten durch kleine Gesten und Aufmerksamkeiten kfd vor Ort lebendig zu halten und Präsenz zu zeigen.

 

 

 

kfd St. Mauritius - Dank an ausgeschiedene Mitarbeiterinnen in den Bezirken

Um eine gute Vereinsarbeit bei einer hohen Mitgliederzahl der kfd in St. Mauritius zu gewährleisten braucht das Leitungsteam immer mal wieder Unterstützung.

Daher stehen dem Vorstand zahlreiche Mitarbeiterinnen in den Bezirken, welche in Nachbarschaften und Straßenzügen aufgeteilt sind, zur Verfügung.

Ihre Aufgaben bestehen zunächst einmal darin, die Verbindung zwischen Mitgliedern und dem Leitungsteam zu pflegen. Ob es das monatliche Verteilen der Verbandszeitschrift, das Kassieren der Mitgliederbeiträge oder auch mal die ein oder andere wichtige Information oder Änderung an den Vorstand weiterzugeben.

Seit vielen Jahren ist es gute Tradition, einmal im Jahr diesen, ehrenamtlich tätigen, Frauen ein besonderes Dankeschön zukommen zu lassen, langjährige Mitarbeiterinnen zu verabschieden und neue Mitarbeiterinnen zu begrüßen.

Das alles ist in diesem Jahr, aufgrund der besonderen Lage, die die Pandemie mit sich bringt, nicht möglich. Ende 2020 haben vier Mitarbeiterinnen gebeten, ihr ehrenamtliches Engagement aus unterschiedlichen Gründen in jüngere Hände zu geben. Um den ausgeschiedenen Damen

         - Agnes Brune,

         - Marianne Reuker,

         - Elsbeth Schmülling und

         - Josefa Schütte -

trotz allem ein Dankeschön zu übergeben und auszusprechen, besuchte

Sprecherin Maria Kerkloh, nach vorheriger Absprache und unter Berücksichtigung aller gesetzlich vorgeschriebenen Hygieneregeln diese Frauen zuhause.

Viele Jahrzehnte verrichteten sie gerne ihren Dienst für die kfd vor Ort, so das Fazit aller, und sie brachten ebenso ihre Freude und Dankbarkeit über den Besuch, gerade in der derzeitigen Situation, zum Ausdruck. Besonders erwähnenswert sei, dass sich schnell jüngere Frauen in der kfd bereit erklärten, die Bezirke neu zu übernehmen.

 

In der großen Hoffnung, im kommenden Jahr wieder einen Dankeschöntag organisieren zu können, sind die ausgeschiedenen Frauen bereits eingeladen, daran teilzunehmen.

 

 

Bücherei

Die Bücherei in Enniger bleibt in der Zeit vom 29. März 2021 bis einschließlich 18. April 2021 aufgrund des verlängerten Lockdowns geschlossen.

 

Wir gedenken unserer Verstorbenen

Elisabeth Ziegert

Herr, gib ihr die ewige Ruhe!

 

 

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Mauritiusstraße 5

59320 Ennigerloh

 

Montag, Dienstag          09.00 – 11.00 Uhr

Donnerstag           15.00 – 17.00 Uhr

Tel.: 02528-950190

Fax: 02528-950192

Mail: stmauritius-enniger@bistum-muenster.de

Internet: www.kirche-ennigerloh.de

 

 

Link: Bericht aus der Gemeinde