Fronleichnam unter freiem Himmel

Unter der Überschrift „Da berühren sich Himmel und Erde“ stand der diesjährige Fronleichnams-Gottesdienst der St. Jakobus Gemeinde Ennigerloh. Da die St. Jakobus-Kirche aktuell Corona-bedingt nur 50 Sitzplätze bietet, hatten sich die Verantwortlichen in Seelsorgeteam und Gemeinderat für einen Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem Hof Recker entschieden. So konnten 100 Gemeindemitglieder unter Wahrung der Abstandsregeln einen Gottesdienst gemeinsam feiern, bei dem das Thema „Da berühren sich Himmel und Erde“ auch wirklich sichtbar wurde.

 

Pfarrer Andreas Dieckmann und Pastoralreferentin Sabine Grimpe gingen während des Gottesdienstes darauf ein, wie nicht nur durch die Feier der Eucharistie Himmel und Erde sich näher kommen können. Überall wo Menschen im Sinne des Evangeliums handelten, könne auf der Erde ein Stück Himmel spürbar werden. Auch die Kommunionkinder wiesen darauf in Texten und einem kurzen Dialog hin. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von den Jakobus-Bläsern und Kirchenmusiker Andreas Unger.