Hinweise für die öffentlichen Gottesdienste

Fassung vom 30. Mai

 

Ab Samstag 2. Mai 2020 feiern wir wieder Gottesdienste in unseren Kirchen.

 

Die Gottesdienste werden sonntags und werktags zu den üblichen Zeiten gefeiert. Die Werktagsgottesdienste in Enniger finden zur Zeit noch auf der Tenne des Pfarrhauses statt.

 

Pfarrer Andreas Dieckmann sagt: „Es ist eine verschärfte Situation, in der das Bistum die Gottesdienstfeiern für seine Gläubigen ermöglicht. Für uns bedeutet das, besonders noch einmal auch auf die möglichen Gefahren hinzuweisen und eben sehr klare Schutz- und Sicherheitskonzepte zu entwickeln, deren Umsetzung in der Zusammenarbeit von Küsterinnen, Seelsorgerinnen und Seelsorgern und eigens berufenen Ordnungsdiensten erfolgt.“

 

Es gibt folgende Regeln und Massnahmen:

  • Um die Abstandsregelung gesichert einzuhalten, sind die vorgegebenen Plätze sichtbar markiert. Diese Regelung betrifft natürlich die Anzahl der vorhandenen Plätze für mögliche Gottesdienstteilnehmer/innen:
    St. Jakobus: maximal 50 Personen
    St. Laurentius: maximal 40 Personen
    St. Margaretha: maximal 48 Personen
    St. Mauritius: maximal 65 Personen
  • Den Aufforderungen der Ordnungsdienste ist unbedingt Folge zu leisten.

  • Dies betrifft die Vorsichts-, Schutz- und Hygienemaßnahmen (Abstandshaltungen, Desinfektion, Eintragung in die Gottesdienstteilnehmer/innenlisten etc.) als auch die Anweisungen bezüglich der Gesamtteilnehmer/innenzahl und der Kommunionordnung.

  • Die Kommunionausteilung erfolgt so, dass der gebotene Mindestabstand gewahrt bleibt. Die Kommunionhelfer/innen werden unmittelbar vor der Ausgabe ihre Hände desinfizieren und Atemmasken tragen. Auf den Spendedialog („Der Leib Christi“ – „Amen“) wird verzichtet! Die Mundkommunion muss bis auf weiteres unterbleiben.

Da die Anzahl der Gottesdienstfeiernden sehr begrenzt ist, bitten wir alle möglichst, gewünschte Messintentionen auf die Werktagsgottesdienste zu (ver-)legen oder auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Wir bitten Sie, diese nicht in der Presse zu veöffentlichen, da die Besucherzahl stark eingeschränkt ist.

 

Auch weisen wir an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass selbstverständlich die Dienste (Ministranten, Lektor/inn/en, Kommunionhelfer/innen) freiwillig erfolgen.

 

Die Datenerfassung der Teilnehmer mit Namen, Anschrift und Telefonnummer wird vom Land Nordrhein-Westfalen vorgeschrieben und dient zur Unterstützung des Hygiene- und Gesundheitsmanagment. Sie werden vier Wochen aufbewahrt und dann vernichtet!

 

Bitte helfen Sie unserem Ordnungsdienst und bringen bitte das Formular "Teilnehmer Gottesdienstbesuch" ausgefüllt mit!

 

Uns ist es ein großes Anliegen, ausdrücklich auch darauf hinzuweisen, dass wir die Eucharistiefeier am Sonntag um 11 UHR weiterhin (per stream) übertragen werden.

 

Achten Sie bitte, achtet bitte auf Ihre/eure Gesundheit und die Ihrer/eurer Mitmenschen (auch bezüglich der Frage einer möglichen Teilnahme an den öffentlichen Gottesdiensten)!

 

Gottes Segen wünscht Ihnen und euch im Namen des Seelsorgeteams

Pfarrer Andreas Dieckmann

 

Handzettel "Hinweise zu den Feiern von Gottesdiensten"
► Formular Teilnehmer Gottesdienstbesuch

Datenschutzhinweis zur Erfassung der Gottesdienstteilnehmer