Messdiener Ennigerloh

Allgemeines zum Messdienerdienst

Alle Dienste sind freiwillig (Gesundheit und Schutz gehen vor!).

Wir stellen weiterhin erst einmal pro Gottesdienst zwei Messdiener/innen auf.

Es werden momentan keine Stempelhefte geführt.

Neue Messdienergruppe

Unsere neuen Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter stellen sich vor.

Olympische Spiele in Ennigerloh

Leider fallen dieses Jahr die Olympischen Spiele in Tokio aus, daher wollen wir unsere eigenen Olympischen Spiele veranstalten. Beweist euer Können in sämtlichen Disziplinen. Doch Achtung! Nicht nur Sportlichkeit und Kampfgeist sind gefragt, sondern auch Köpfchen und Geschicklichkeit.

 

Austragungsstätte: in und rund um das Jakobushaus Ennigerloh

 

Ausrüstung: Sportkleidung, Sportschuhe, Maske, eigenes Trinken und die verlinkte(n) Erklärung(en) bitte zum Nachmittag mitbringen.

 

Am 16. Juli 2020 um 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Wir haben 30 Startplätze zu vergeben, darum meldet Euch schnell an.

Telefonisch im Pfarrbüro unter 26 77 0 zu den Sprechstundenzeiten:

Montags, mittwochs und donnerstags von 08.30 bis 12.00 UHR!

Die Anmeldung ist möglich vom 2. bis 10. Juli!

 

Selbstverständlich gelten die üblichen Schutz- und Hygienevorschriften!

Aktionstage in den Sommerferien

Für die Messdiener/innen und Kommunionkinder Ennigerloh wird es in den Sommerferien fünf kostenlose Aktionstage geben.

 

Termine

Do. 9.7. 16:00-18:00 h 

in der Kirche
Anmeldezeitraum: 25.6. - 3.7.

Do. 16.7 16:00-19:00 h 

im und um das Jakobushaus

Anmeldezeitraum: 02.07 - 10.07

Do. 23.7. 16:00-19:00 h in der Stadt (Treffpunkt: Jakobushaus)
Do. 30.7. 16:00-19:00 h im und um das Jakobushaus
Do. 6.8. 16:00-19:00 h auf dem Land

 

Anmeldung

Anmeldung sind wegen begrenzter Plätze unbedingt erforderlich und nur zu den Öffnungszeiten Montags, Mittwochs und Donnerstags von 08:30 bis 12:00 Uhr) des kath. Pfarrbüros Ennigerloh (Tel.: 02524 2677-0 | E-Mail: stjakobus-ennigerloh@bistum-muenster.de) möglich. Der jeweilige Anmeldezeitraum wird hier auf der Internetseite rechtzeitig bekannt gegeben!

1. Aktiontag (Donnerstag 9. Juli) - Kinderkirchenkino

 

Es wird ein aktueller Kinder-/Jugendfilm gezeigt.

  • Es gibt nur 30 Plätze! Wer sich also zuerst anmeldet hat die besten Chancen
  • Anmeldezeitraum: 25. Juni bis 3. Juli

Schulische Unterstützung (Nachhilfe)

Es gibt für die Messdiener/innen und Kommunionkinder Ennigerloh das Angebot unserer Leiterrunde, euch schulisch zu unterstützen.Einige Leiterinnen und Leiter haben sich bereit erklärt, allgemeine oder auch fachspezifische Nachhilfe (gegen eine Spende für die Messdiener/innen-Arbeit) zu geben.

 

Sollte Bedarf sein, könnt Ihr Euch gerne an Kathi Wonnemann, Maxi Happe, Laura Sonnenburg, Milena Kone, Julia Severins oder an das Pfarrbüro stjakobus-ennigerloh@bistum-muenster.de wenden. Das Team würde dann untereinander schauen, wer am besten (fachgerechtesten) seine Hilfe anbieten kann.

Neue Messdienergruppen starten nach den Sommerferien

Nach den Sommerferien startet die neuen Messdienergruppen für die jetzigen Kommunionkindern. Clara, Lena, Theresa und Johannes werden die Leiterinnen und Leiter sein.

 

Sie werden sich hier auf der Internetseite nach den Sommerferien mit einem Video vorstellen.

Brief von Pfarrer Andreas Dieckmann (3. Juni 2020)

Liebe Messdienerinnen und Messdiener, liebe Kommunionkinder,

liebe Eltern,

 

diese Zeiten bringen es mit sich, dass unsere Leiterinnen und Leiter und auch das Seelsorgeteam euch und Sie nicht so oft sehen, wie wir, ihr und Sie es gewohnt sind. Wir stellen fest: Der gute Geist, der vom Leben gerade unserer Kinder- und Jugendarbeit im und um das Jakobushaus und in und um die Kirche ausgeht, fehlt uns - oder anders ausgedrückt:

ihr fehlt uns, Sie fehlen uns!

 

In der Leiter/innen-Runde haben wir folgendes überlegt:

Wir würden gerne nach den Sommerferien (wieder) Gruppenstunden anbieten. Wir glauben, dass wir das können, wenn wir uns auf fünf Kinder, die von einer Leiterin/einem Leiter betreut werden, beschränken (wegen Einhaltung der Schutz - und Hygienemaßnahmen). Wie das genau geregelt wird, werden wir euch und Ihnen dann noch mitteilen. Auf jeden Fall ist es so, dass wir, um auch rechtlich abgesichert zu sein, eine von Ihnen als Erziehungsberechtigte unterschriebene Freiwilligkeitserklärung benötigen, die wir dann aber zeitnah als Vordruck ausgeben würden.

 

Zugleich möchten wir natürlich auch, dass die Kommunionkinder die Gelegenheit erhalten, in die Messdiener/innen-Arbeit eingebunden zu werden. Schon heute kann ich mitteilen, dass Clara, Lena, Theresa und Johannes sich euch als zukünftige Leiterinnen und Leiter einer neuen Gruppe vorstellen werden. Eine erste Vorstellung soll über ein Video erfolgen, dass wir hier nach den Sommerferien veröffentlichen wollen)

 

Momentan machen wir uns Gedanken darüber, was wir für euch – also für die Kommunionkinder und die Messdiener/innen -  in den Ferien anbieten können, zumal ja auch in diesem Jahr die Ferienfreizeiten und Ferienspieltage ausfallen.Angebote würden auch hier veröffentlichen.

 

Schließlich möchte ich euch und Ihnen noch mitteilen, dass es für die Messdiener/innen und Kommunionkinder das Angebot unserer Leiterrunde gibt, euch schulisch zu unterstützen. Einige Leiterinnen und Leiter haben sich bereit erklärt, falls es gewünscht ist, allgemeine oder auch fachspezifische Nachhilfe (gegen eine Spende für die Messdiener/innen-Arbeit) zu geben.

 

Sollte Bedarf sein, kann man sich gerne an Kathi Wonnemann, Maxi Happe, Laura Sonnenburg, Milena Kone, Julia Severins oder an stjakobus-ennigerloh@bistum-muenster.de wenden. Das Team würde dann untereinander schauen, wer am besten (fachgerechtesten) seine Hilfe anbieten kann.

 

Die im letzten Schreiben mitgeteilten Infos gelten natürlich auch weiterhin: Alle Dienste sind freiwillig. (Gesundheit und Schutz gehen vor!) Wir stellen weiterhin erst einmal pro Gottesdienst zwei Messdiener/innen auf. Allerdings werden momentan keine Stempelhefte geführt.

 

Auf unserer Homepage und über E-Mail versuchen wir, euch und Sie auf dem Laufenden zu halten.

 

Auch im Namen der Leiter/innen-Runde darf ich euch und Sie ganz herzlich Grüßen.

 

Gottes Segen wünscht euch und Ihnen

Pfarrer Andreas Dieckmann